(0 73 61) 97 71-200 (Gebäude A: Klassen 1-6) und (0 73 61) 97 71-100 (Gebäude B: Klassen 7- 10) poststelle@kks-aa.schule.bwl.de

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-7,

zunächst möchte ich allen ein gutes und gesundes Jahr 2021 wünschen. Schon vor dem diesjährigen Jahreswechsel war uns allen klar, dass auch dieses Jahr kein „normales“ werden wird. Lassen wir uns überraschen und hoffen auf eine möglichst baldige „Normalisierung“ unseres Alltags.

Schulisch haben wir zumindest für die kommende Woche (11.01.-15.01.) inzwischen Vorgaben durch das Kultusministerium erhalten. In dieser Woche findet kein Präsenzunterricht statt (außer Prüfungsfächer der Abschlussklassen). Weitere Informationen erhalten Sie separat.

Für die kommende Woche gibt es wieder das Angebot der Notbetreuung für Kinder der Klassenstufen 1-7.

Hierbei gelten Vorgaben wie folgt:

„Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigten tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht. 

Es ist deshalb für die Teilnahme an der Notbetreuung zu erklären, dass

  • die Erziehungsberechtigten beide entweder in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich sind oder ein Studium absolvieren oder eine Schule besuchen, sofern sie die Abschlussprüfung im Jahr 2021 anstreben und
  • sie dadurch an der Betreuung ihres Kindes tatsächlich gehindert

 Es kommt also nicht darauf an, ob die berufliche Tätigkeit in Präsenz außerhalb der Wohnung oder in Homeoffice verrichtet wird. In beiden Fällen ist möglich, dass die berufliche Tätigkeit die Wahrnehmung der Betreuung verhindert. Es kommt auch nicht darauf an, ob die berufliche Tätigkeit in der kritischen Infrastruktur erfolgt.

Bei Alleinerziehenden kommt es entsprechend nur auf deren berufliche Tätigkeit bzw. Studium/Schule an. […]

 […] Es gilt vielmehr der dringend an die Erziehungsberechtigten zu richtende Appell, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn dies zwingend erforderlich ist.“

Besteht bei Ihnen der dringende Bedarf einer Notbetreuung für Ihr Kind, melden Sie dies bitte bis spätestens Sonntagabend per Mail an poststelle@kks-aa.schule.bwl.de.

Benötigte Angaben zur Anmeldung: Name, Klasse, konkrete Wochentage mit benötigten Betreuungszeiten.

Zu dieser Betreuung muss ihr Kind Schulranzen und Arbeitsmaterialien (ausgegeben durch die Lehrkraft oder erhalten über den Schulmanager) mitbringen!

Herzliche Grüße

Thomas Brunnhuber und Simone Baumhauer