(0 73 61) 97 71-200 (Gebäude A: Klassen 1-6) und (0 73 61) 97 71-100 (Gebäude B: Klassen 7- 10) poststelle@kks-aa.schule.bwl.de

Technisches Arbeiten

Mit der Zeit gehen.

Themenorientiertes Projekt: Technisches Arbeiten (TOP TA)

Das Projekt soll allen Schülerinnen und Schülern einer Realschule zu einem frühen Zeitpunkt zweierlei ermöglichen:

  • Reale Begegnungen mit technischen Sachverhalten aus ihrem engsten Lebens- und Anschauungsbereich.
    Denn: Sie sind junge Menschen, die auf Technik treffen, Technik entdecken, Technik verstehen und verwenden wollen.
  • Elementare Erfahrungen, sich als technisch handelnd zu erleben, gestaltend auf Dinge einzuwirken, Probleme zu lösen und zielgerichtet einen Prozess zu durchlaufen.
    Denn: Dies führt zu Kompetenzen und besonders zu Stolz über das Erreichte.

(vgl. Landesbildungsserver Baden-Württemberg http://www.schule-bw.de/schularten/realschule/top/ta)

In Klasse 5 und 6 wird TOP TA an der Karl-Kessler-Schule in der Projektwoche durchgeführt. Hierbei wird auf einen altersgemäßen Schwierigkeitsgrad geachtet. Die Sicherheitsvorschriften im Technikraum sind jederzeit einzuhalten, die Schüler-/innen erhalten eine explizite Sicherheitseinweisung.

Die Klassen werden für den Projektunterricht jeweils halbiert. Während die eine Gruppe dreistündig am Werkunterricht teilnimmt, erhält die andere Gruppe Nähmaschinenunterricht. Danach wird gewechselt.

Werkunterricht

Allgemeines Ziel ist die Sicherheitserziehung – Sicherheit im Technikraum und an den Maschinen.

Mögliche Themen:

  1. Einfache Sägearbeit Puzzle
  2. Taschenlampe mit Elektronik. Elektronik ohne Löten möglich.
  3. Spiel Tic Tac Toe: Elektronik mit Löten

TA-Woche Klasse 5 in Technik:

Die Schülerinnen und Schüler stellen aus 6 mm dicken Multiplexplatten verschiedene Bumerangs her. Hierbei dürfen sie vom klassischen Zweiflügler bis zum Dreiflügler wählen. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit der Laubsäge, der Feile und dem Schleifpapier. Ebenso lernen die Schüler sparsam mit dem Material umzugehen. Am Ende der Woche geht es dann gemeinsam zu den ersten Testflügen.

TA-Woche Klasse 6 in Technik:

Die Schülerinnen und Schüler stellen ein elektronisches Geschicklichkeitsspiel her. Der erste Umgang mit Schaltplänen wird spielerisch erlernt, den Übertrag auf ihr Werkstück und nach Plan zu arbeiten. Der einfache Stromkreis erschließt sich den Schülerinnen und Schülern und wie man den Lötkolben richtig einsetzt. Am Ende der Woche kann man seine ruhige Hand unter Beweis stellen und versuchen, den Stab durch die Ösen zu schieben.

Nähmaschinenunterricht

Ziel dieser Einheit:

Grundlegende Fertigkeiten an der Nähmaschine vermitteln und erstes eigenes „Werkstück“ herstellen.

In Klasse 5 wird beispielsweise eine Kochschürze hergestellt.

Ablauf der Woche:

  1. Wir lernen die Nähmaschine kennen
  2. Sicherheitstraining
  3. Erste Übungen auf Papier
  4. Nähmaschinenführerschein
  5. Beginn Werkstück „Schürze aus einem Geschirrtuch“