(0 73 61) 97 71-200 (Gebäude A: Klassen 1-6) und (0 73 61) 97 71-100 (Gebäude B: Klassen 7- 10) poststelle@kks-aa.schule.bwl.de

Schulsozialarbeit

Unterstützung in allen Lagen.

 

.

                   Schulsozialarbeiter Andreas Ramisch
Dipl. Sozialpädagogin/-arbeiter (FH)

Anwesenheit:
Montag – Freitag (Gebäude A oder B)
Termine nach Vereinbarung

Kontakt:
Festnetz: 07361 / 97 71 – 220 (Geb. A)
– 120 (Geb. B)
Mobil: 0162 / 292 78 99
Mail: schulsozialarbeit-kks@aalen.de

Jana Lindner Schulsozialarbeiterin Jana Lindner

Dipl. Sozialpädagogin/-arbeiterin (FH)

Anwesenheit:
Dienstag & Donnerstag – Gebäude A
Freitag – nach Absprache
Termine nach Vereinbarung
Kontakt:
Festnetz: 07361 / 97 71 220 (Geb. A)
Mobil: 0162 / 292 78 51

Mail: schulsozialarbeit-kgw@aalen.de

Ziele der Schulsozialarbeit:

  • Unterstützung bei der Lebensbewältigung durch Einzelfallarbeit
  • Unterstützung der sozialen Kompetenzentwicklung und des sozialen Klimas an der Schule durch die Arbeit mit Gruppen und Klassen
  • Unterstützung einer sinnvollen Freizeitgestaltung durch offene Angebote

 

Grundsätze der Schulsozialarbeit:

  • ist freiwillig
  • beteiligt Kinder und Jugendliche an allen sie betreffenden Entscheidungen
  • unterliegt der Schweigepflicht, d.h. sie schützt Privatgeheimnisse und persönliche Daten
  • folgt dem Schutzauftrag nach §8a SGB VIII bei Kindeswohlgefährdung
  • ist am Alltag orientiert
  • nutzt ein großes Netzwerk wie z.B. Schule, Beratungsstellen, Vereine u.v.m.

 

Themen und Handlungsfelder:

Einzelfallarbeit / Beratung

Für die Schüler*innen

Wir haben ein offenes Ohr für Dich und können Dich beraten, wenn…

  • Du Streit hast
  • Du traurig bist
  • Du Schwierigkeiten zu Hause hast
  • Du Stress in der Schule hast
  • Du Ärger mit einer Lehrkraft hast
  • Du verliebt bist und dich nicht traust, es jemanden zu sagen

und viele andere Situationen mehr.

Für die Eltern

Wir sind kompetente Ansprechpartnerinnen für Sie, wenn…

  • Sie das Gefühl haben, Ihrem Kind geht es in der Schule nicht so gut
  • Sie Schwierigkeiten zu Hause haben und einfach mal ein offenes Ohr brauchen
  • Sie Unterstützung in bestimmten Lebenslagen brauchen, aber nicht wissen, an wen Sie sich wenden können

und viele andere Situationen mehr.

Für die Lehrkräfte

Wir beraten Lehrkräfte,

  • die Schwierigkeiten mit einzelnen Schüler*innen haben
  • die Unstimmigkeiten in der Klasse wahrnehmen und diese klären wollen
  • die unsicher sind, ob die Schüler*in oder die Familie Unterstützung brauchen

und in vielen anderen Situationen.

Gruppen und Klassen

Soziales Kompetenztraining

Je nach Klassenstufe umfasst das Training andere Schwerpunkte.

Themen sind beispielsweise:

  • Klassengemeinschaft
  • Medienkompetenz
  • Konfliktlösekompetenz
  • Gewaltprävention
  • Suchtprävention

Durch verschiedene Kooperationsspiele, Reflexion und spezielle Übungen werden den Kindern und Jugendlichen die unterschiedlichen Inhalte näher gebracht und ein Transfer in den Alltag hergestellt.

Projektarbeit

Neben den Trainings zur Förderung der sozialen Kompetenzen, können in Absprache mit den Klassenlehrkräften auch Projekte zu verschiedenen Themenbereichen durchgeführt werden. Dabei kann im Klassenverband oder Gruppen gearbeitet werden.